Perpustakaan Version 5.2

Neue Funktionen seit der Version 5:

Wizard-Liste nach Benutzer gefiltert

Benutzer-Filter im Wizard

Manchmal ist es hilfreich, das Protokoll des Katalogisierungs-Wizards auf Einträge zu filtern, die vom jeweiligen Benutzer inventarisiert wurden. Das ist jetzt möglich.

Wenn mehrere Benutzer gleichzeitig erfassen, und noch spezielle Angaben wie z.B. die Signatur nachtgetragen werden sollen, entspricht die Liste der getätigten Katalogisierungen damit den tatsächlich vor einem liegenden Büchern.







Sperrung bei überfälligen Medien
überfällige Medien verhindern die Ausleihe
Leser, die Medien schon lange hätten zurückgeben sollen, und neue Medien ausleihen möchten, werden automatisch erkannt, die Ausleihe wird verhindert. Das älteste Soll-Rückgabedatum wird dabei angezeigt.

Eine manuelle Sperrung und Entsperrung bei den Leserdetails ist damit nicht mehr erforderlich.





Leserschnellauswahl

Leserschnellauswahl

Es gibt ja bereits viele Möglichkeiten, einen Leser für die Ausleihe u.a. auszuwählen, z.B. durch Einlesen der Ausweisnummer oder durch Auswahl nach mehreren Kriterien. Wer immer nur nach Nachnamen oder Vornamen auswählen will, kann die dafür optimierte Leserschnellauswahl nutzen.






Zebra ZXP Series 1 USB Card Printer

Ausweisdruck mit Kartendruckern

Perpustakaan ist dafür konzipiert, mit einfachen Hardware-Voraussetzungen auszukommen. Deswegen ist auch der Druck der Leserausweise über ganz normale DIN-A4-Drucker möglich. Wer sich einen eigenen Kartendrucker leistet, kann diesen nun ebenfalls zum Erstellen der Leserausweise nutzen, z.B. den Zebra ZXP Series 1 USB Card Printer.





Zusammenfassung Barcodes u. Räume

Zusammenfassungen

Verfügbarkeit:

Bevor die Liste der Personen, die das Buch entliehen haben, unübersichtlich wird, werden die Entleihungen nach Klassen (Ausleihgruppen) zusammengefasst.

Medien-Barcode-Zusammenfassung:

Raum: In diesem Beispiel befinden sich





Versetzungstabelle
Versetzungstabelle

Im Idealfall erfolgt die Versetzung von Schülern automatisch beim Abgleich mit der Schulverwaltungssoftware. Alternativ bietet Perpustakaan die Funktion "kollektive Versetzung" an, die unter Unterstellung der Versetzung die Folgeklasse errechnet. Dabei kann es wiederum Ausnahmen geben; diese können jetzt in der Versetzungstabelle definiert werden. Bei der Funktion "kollektive Versetzung" werden diese Definitionen dann berücksichtigt.




Weitere neue Funktionen

Katalogisierung

Recherche

Leser

Ausleihe

Jetzt bestellenBerichte

Sonstiges

Erweiterungen des Komfort-OPACs (Zusatzmodul)

Erweiterungen von sonstigen Zusatzmodulen

Bestellformular drucken


Weitere Angebote / Links

Neuerungen der Version 5.2 als druckfreundliches PDF
Funktionen, die durch frühere Versionswechsel hinzukamen (Historie)
Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, Anregungen für die Weiterentwicklung zu Perpustakaan zu geben.